Donnerstag, 25. Mai 2017

"Weißt du schon, wie lieb Gott dich hat?" - Franz Hübner

In jeder Situation

Immer!

In diesem süßen religiösen Buch, mit wunderschönen Illustrationen, geht es darum den Kindern den Glauben an Gott näher zu bringen, ihnen Hoffnung zu schenken und die für ihr Leben zu stärken. Man ist niemals allein und egal was man macht, wer man ist oder wie es einem geht, Gott hat einen immer lieb.  

Mittwoch, 24. Mai 2017

"Die Entscheidung" - Charlotte Link



Eine nicht getroffene Entscheidung ist letztlich doch eine

Dieser neue Roman aus der Feder von Charlotte Link ist wieder ein echter Pageturner. Schon ab der ersten Seite ist man mitten im Geschehen und verfolgt die aktuelle Story aus der Sicht verschiedener Protagonisten. Voll Spannung liest man fast bis zur Mitte des Buches, bevor das eigentliche Thema des Buches das erste Mal genannt wird. Aber die Geschichte ist so interessant gestrickt, dass man eigentlich nach den ersten drei Sätzen weiß, worum es geht: um den grausamen Mädchenhandel zwischen Ost- und Westeuropa. 

Montag, 22. Mai 2017

"Die Rote Königin" - Victoria Aveyard

Was passiert, wenn man Rot mit Silber mischt?!

Tolle Story mit etwas lahmer Umsetzung

Unter einer Regierung leben, die einen unterdrückt und klein hält, nur weil dein Blut eine andere Farbe hat als das von Anderen, die dadurch sogar noch besondere Fähigkeiten besitzen. So ergeht es Mare, die in einem kleinen Dorf aufgewachsen ist, ohne zu wissen, dass auch sie eine Gabe besitzt, die noch besonderer ist als die der Silbernen. Sie hat rotes Blut und gerät dennoch durch einen Zufall an den königlichen Hof, wo sie dem Prinzen zur Frau versprochen wird. Wer steht auf ihrer Seite und wer nicht? „Jeder kann jeden verraten.“

Samstag, 20. Mai 2017

Neuzugänge Mai

In diesem Monat haben wir schon wieder mehr gekauft, als wir lesen können. 🙈

Das Gorbatschow-Vermächtnis - Achim Albrecht

Delirium - Lauren Oliver

Der Mondscheingarten - Corina Bomann

Die Gerechte - Peter Swanson

"Die kleine Hexe hat Geburtstag" - Lieve Baeten

Wie feiern Hexen ihren Geburtstag?

Natürlich mit Freunden und großer Torte!

Die kleine Hexe Lisbet feiert Geburtstag, doch fehlt ihr dazu noch die Torte. Als sie auf ihrem Besen aus dem Hexendorf zurückkommt, ist ihre Katze verschwunden. Aber ohne diese kann sie doch nicht feiern! Sie sucht ihre Katze im Dorfladen, im Trödelladen und im Tierladen, doch leider ist sie unauffindbar. Traurig fliegt sie wieder nach Hause, doch was erwartet sie dort?


Freitag, 19. Mai 2017

"Kannst du gähnen wie Hyänen" - Lauren Yelvington

Kannst du gähnen wie Hyänen

Tolle Einschlafhilfe, auch für Erwachsene

In diesem Buch beobachtet man gemeinsam mit dem Kind auf den Bildern, wie die Tierkinder zu Bett gehen. Hierbei werden vor allem außergewöhnliche Tiere und nicht nur Haustiere bedacht.

Dienstag, 16. Mai 2017

"Die Gerechte" - Peter Swanson

"Alle Menschen sterben. Welchen Unterschied macht es, wenn ein paar faule Äpfel ein wenig früher vom Baum gestoßen werden als von Gott beabsichtigt?" 


Ein Thriller wie er besser nicht hätte sein können.In einer Flughafenbar in London trifft Ted Severson auf eine rothaarige Frau und danach ist in seinem Leben nichts mehr so wie es war. Er erzählt ihr vom Betrug seiner Frau und dass er sie am liebsten umbringen würde. Sie bietet ihm an, ihm dabei zu helfen. Gemeinsam schmieden sie einen Plan- und am Ende kommt alles anders...

"Otto und der kleine Herr Knorff" - Andrea Schomburg

Otto und der kleine Herr Knorff

Einfach zu niedlich

Der kleine Herr Knobelius Knorff wohnt in Knorffien bei den anderen Knorffen, fühlt sich dort aber ganz und gar nicht wohl. Knorffe sind chaotisch, schmutzig, unfreundlich und lieben Knorffsoppe. Knobelius ist das genaue Gegenteil. Deshalb reist er zu den Menschen, denn er hat gehört, sie seien wie er, doch wen trifft er bei den Menschen an und wird er dort zufrieden sein?

Montag, 15. Mai 2017

"König der Löwen" - Hörbuch

Wer kennt ihn nicht - den König der Löwen

Immer wieder eine schöne Geschichte.

Simba, der Sohn des Königs vom Prideland (geweihten Land) lernt langsam durch seinen Vater und seine kleinen Abenteuer mit Freundin Nala das Königreich kennen. Durch den Plan seines Onkels Scar kommt Simba in eine schwierige Lage, die sein Paradies zerstört und ihn verzweifeln lässt, sodass er erst einmal wieder zu sich selbst finden muss. Hierbei findet er neue Freunde und fängt ein neues Leben. Doch was ist mit den Freunden und der Familie aus seiner Vergangenheit?

"Obsidian - Schattendunkel" - Jennifer L. Armentrout

Wie gut kennst du deine Nachbarn wirklich?!

Jennifer L. Armentrout in einem spannenden Auftakt einer Reihe.

Katy zieht in eine Kleinstadt, weil ihre Mutter mit dem bisherigen Leben abschließen will. Hier geht Katy, auf Drängen ihrer Mutter, auf die Suche nach anderen Teenagern. Diese möchte, dass sie bei den Nachbarskindern klingelt, womit das Abenteuer beginnt. Wer sind die Nachbarn, was haben sie für Geheimnisse und wieso verhalten sie sich so merkwürdig?


Das Cover finden wir gut gewählt, da es so mysteriös wie die Geschichte ist. Am Anfang der Story passiert nicht viel, dennoch ist sie so spannend, dass man gerne weiterliest. Wir konnten der Geschichte gut folgen, finden jedoch, dass sie uns sehr an die Biss-Reihe erinnert. Die Charaktere, deren Handlungen und Lovestory gleichen schon stark denen aus Stephenie Meyers Erfolgsbüchern. Obwohl vieles dadurch schon schnell vorhersehbar ist findet man weniger schnell heraus, was die Nachbarn wirklich sind. Man muss rätseln und kommt doch nicht auf die richtige Lösung.
Die Charaktere, auch wenn sie abgekupfert sind, konnten wir uns gut vorstellen und ihre Gedanken und ihr Handeln nachvollziehen, bis auf eine Situation am Ende des Buches, die etwas naiv und überzogen war. Katy und Dee haben wir beide sehr lieb gewonnen, vor allem weil Dee so ausgeflippt und stets positiv ist. Daemon hingegen finden wir beide zu überzogen und widersprüchlich.


Im Großen und Ganzen finden wir das Buch sehr gut, dennoch bleibt es ein Abklatsch und kann leider nicht mehr als vier Sterne bekommen. Wir werden den nächsten Teil lesen, einerseits weil wir wissen wollen, ob es genauso gut weiter geht und andererseits, weil wir gerne lesen würden, dass die Geschichte einen eigenen Weg findet.


⭐⭐⭐⭐



Titel: Obsidian - Schattendunkel
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 2011


Preis: 18,99€

Mittwoch, 10. Mai 2017

"Das Haus in der Nebelgasse" - Susanne Goga

Das Haus in der Nebelgasse - ein Buch wie ich es liebe. 

Gemeinsam mit der Protagonistin Mathilda Gray begibt man sich auf eine spannende und abenteuerliche Spurensuche durch das historische London im Jahr 1900. Nebenbei erfährt man einiges über die interessante Geschichte der Stadt.  Die Autorin Susanne Goga hat einen tollen Erzählstil, der die Personen authentisch beschreibt und lebendig werden lässt. Wunderschön entwickelt sie auch die romantische Liebesgeschichte zwischen Mathilda und dem Historiker Stephan Fleming. Besonders hat mir an dem Buch aber gefallen, dass die gesellschaftliche Stellung der Frau um die Jahrhundertwende so gut beschrieben wird. Hier wird deutlich, dass die Freiheit und Rechte, die wir Frauen heute in Deutschland und in der EU genießen dürfen, von den Generationen vor uns hart erkämpft und erstritten werden mussten. In unserem Land, in dem in Berlin in diesen Tagen der erste W20-Gipfel stattfindet vergisst man manchmal, dass man dafür gar nicht dankbar genug sein kann.


Spannend. Kurzweilig. Fesselnd.


⭐⭐⭐⭐⭐


Titel: Das Haus in der Nebelgasse

Autor: Susanne Goga
Verlag: DIANA
Erscheinungsdatum: 09.01.2017
Preis: 9,99€

Sonntag, 7. Mai 2017

"Mobile - Eine Kuh auf der Suche nach Freundschaft" - Verena Fels

Hast du schonmal alleine abgehangen?

Ein Buch zum Weglachen.

In diesem Buch und dem dazugehörigen Kurzfilm geht es um eine Stoffkuh, die auf der Suche nach Freundschaft ein großes Chaos anrichtet. Sie hängt an einem Mobile ganz alleine auf ihrer Seite, möchte aber mit den Tieren auf der anderen Seite befreundet sein. In der Maus sieht sie einen potenziellen Freund, doch ist es schwierig durch die räumliche Trennung mit ihr befreundet zu sein. Wird sie mit etwas Mühe Freunde finden oder weiterhin von den anderen Kuscheltieren ausgeschlossen werden? 

Dieses Buch hat mich einfach nur umgehauen. Es ist mit seinen kurzen Reimen so lustig, dass man schon beim Vorlesen immer wieder lachen muss. Die Kinder können sich kaum noch halten und möchten immer schnell wissen, wie es auf der nächsten Seite weiter geht. 
Die Bilder sind fantastisch. So detailliert und realitätsnah, dass man denkt, man könnte die Kuscheltiere wirklich anfassen. Nicht nur der Text ist witzig, die Bilder stehen dem in nichts nach. Kinder, die noch nicht lesen können, haben durch die Illustrationen die Gelegenheit sich die Geschichte trotzdem anzusehen und nachzuvollziehen. Das Thema "Freundschaft" und "Ausgrenzung" finde ich extrem wichtig und sehr gut umgesetzt. Dieses Buch und der Film sind eine absolute Kaufempfehlung.

Mit so viel Schwung ist nur diese Kuh unterwegs.


⭐⭐⭐⭐⭐


Titel: Mobile - Eine Kuh auf der Suche nach Freundschaft

Autor: Verena Fels
Verlag: Thienemann
Erscheinungsdatum: 17.03.2011
Preis: 9,99€
Thienemann- Esslinger


Laura

Samstag, 6. Mai 2017

"Der kleine Drache Kokosnuss reist in die Steinzeit" - Ingo Siegner

Weißt du wo die Drachen herkommen?

Nicht nur für Kleine, auch Große haben daran ihren Spaß.



Der kleine Drache Kokosnuss reist mit seinen beiden Freunden Oskar und Matilda in die Steinzeit, um herauszufinden, wo die Drachen herkommen. Sie wollen überprüfen, ob die Geschichte, die Vater Magnus Kokosnuss erzählt hat wirklich wahr ist. Doch ihr Ausflug ist gefährlicher als zuvor gedacht. Finden sie heraus wo der Ursprung der Drachen ist?

Die Geschichte ist wirklich kurzweilig, spannend und super lustig. An einigen Stellen ist sie so witzig, dass man selber beim Vorlesen lachen muss. Auch zum Selberlesen ist das Buch bestens geeignet, da es eine sehr große Schrift aufweist. Die Kinder können durch die vielen kleinen und großen Bilder sehr gut nachverfolgen, was gerade passiert. Was am Anfang des Buches noch konfus erscheint wird im Laufe des Buches aufgeklärt und erscheint dann logisch.
Die Gestaltung des Buches ist richtig schön. Die Zeichnungen sind detailliert und witzig, sodass es sogar Spaß macht das Buch einfach nur durchzublättern oder sich die Geschichte von den Kindern erzählen zu lassen.
Die Erklärungen, die es manchmal am Seitenende gibt finde ich sehr hilfreich, doch der Hinweis auf ein vorheriges Buch stört mich ein wenig. Es fordert einen auf zu erfahren, was in dem vorangegangenen Teil passiert ist und gibt einem das Gefühl, dass man etwas verpasst hat und einem „Insiderwissen“ fehlt. Dies ist aber nur ein kleiner Abzug und kein Grund dieses Buch nicht zu kaufen. Ich finde sogar, dass man die vorherigen Teile nicht gelesen haben muss, sondern dass man auch mit diesem Teil starten kann.
Von mir bekommt das Buch fünf Sterne.

⭐⭐⭐⭐⭐


Titel: Der kleine Drache Kokosnuss reist in die Steinzeit
Autor: Ingo Siegner
Illustrator: Ingo Siegner
Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 17.09.2012
Preis: 8,99€
Randomhouse


Laura